Did you know?

Ein nettes Video mit einigen Zahlen zur Web 2.0 Welt:

Erstellt wurde es von shifthappens, einer Gruppe amerikanischer Erzieher, die damit darauf aufmerksam machen wollen, dass sich das Bildungssystem der neuen Begebenheiten anpassen muss. (via)

Ich twitter jetzt…

Ich kann gar nicht genau sagen, wieso, aber ich habe mir jetzt einen Twitter-Account eingerichtet. Wofür ich ihn genau nutze weiß ich noch nicht. Also meine Blogbeiträge werde ich darüber bekannt geben und ich habe auch schon einige Profile ausgewählt, die ich darüber beobachte. Mal sehen, ob darüber neue Kontakte entstehen und vielleicht auch Informationen auf dem Bildschirm auftauchen, die im Feedreader dann doch untergegangen wären. Auch werde ich dort Links posten zu denen ich eventuell noch was schreibe oder auch nicht, die ich aber in jedem Fall interessant finde. Benutzt ihr Twitter? Wenn ja freue ich mich schon darauf euch dort wiederzufinden und bin gespannt, wozu ihr den Dienst nutzt. Bei mir…abwarten :)

Update: Hier, hier und hier (en) einige Erklärungen zu Twitter. Kurz und bündig bringen es aber die Blogpiloten rüber:

Link: sevenload.com

Instapaper.com

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber beim Stöbern in meinem Feed Reader finde ich immer dutzende interessante Artikel mit dem Vorsatz später drüber zu berichten oder einfach sie in Ruhe einmal zu lesen. Aber weder das markieren des Eintrags noch irgendwelche Bookmarks im Browser oder gar bei Bookmarkdiensten haben da wirklich geholfen. Einen guten Tipp habe ich nun bei Imgriff.com gefunden: Instapaper. Mit einem Klick wird so eine URL in eine Liste aufgenommen und geht nicht verloren. Vor Ort kann man die noch immer löschen, überspringen oder eben mit einem klick auf den Link lesen. Alles ist schön einfach und übersichtlich gehalten ohne großen Schnickschnack oder komplizierte Registrierung.

Instapaper.jpg

(Zum Screenshot: Zugegeben, nicht alles ist wirklich ungelesen, aber unbearbeitet trifft es wohl auch :D )

Praktisches Live-Blogging Tool

Bei franztoo habe ich ein offensichtlich ziemlich gut bedienbares und einfaches Live-Blogging Tool entdeckt, welches in das eigene Blog integriert wird und ein einfacheres Schreiben von Live-Beiträgen ermöglicht, als ständig den eigentlichen Beitrag zu ändern, neu zu laden und wirder oben drüber etwas neues anzufügen. Mit Cover it live schreibt man einfach die Neuigkeit, das System macht den Rest. Und was das ganze Interessant macht: Es sind auch Features wie Videos oder Bilder einzubinden und für die Leser kann man es durch Kommentarmöglichkeiten und Abstimmungen auch interessanter machen. Morgen bei den Wahlen in Nevada (also um genau zu sein, Sonntag um 2 Uhr morgens :D ) werde ich das Programm dann mal live testen. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen sich ebenfalls die Leistungen des Programms als Leser anzugucken, zu kommentieren und vielleicht gar abzustimmen :)

Social News Plattformen getestet

Nach der ausführlichen Liste über freie Bildanbieter vor wenigen Tagen wieder der Link zu einem Artikel von Martin Landwehr. Diesmal hat er sehr ausführlich verschiedene Social News Anbieter vorgestellt, nach deren Themenfeldern und den Besucherzahlen von dort untersucht. Unter solchen Seiten kann man sich Plattformen vorstellen, in die man Nachrichten in Form von Link zu anderen Seiten einstellt und dann über Abstimmungen entscheiden wird, welche prominent genug für die Startseite sind. Prominente Beispiele in Deutschland sind sicher Yigg oder Webnews. Aber wie man an dem Artikel sehen kann, gibt es weitaus mehr. Für Gelsenkirchen spiele ich auch noch mit dem Gedanken so etwas aufzuziehen, aber wahrscheinlich ist die Zielgruppe dann doch zu klein und am Ende wird das Projekt noch von irgendwelchen Trollen überrannt wie das WAZ Forum. Aber ich schweife ab: Ich werde mir die Liste in den nächsten Tagen nochmal genauer ansehen, um eigene Artikel dann auch entsprechend vermarkten zu können. An Martin auf diesem Wege jedenfalls vielen Dank und nach zwei so guten Artikeln in kurzer Zeit (über die ich auf verschiedene Wege gestoßen bin) ist das Blog dann auch im Feedreader :)

Linktipps 11/29/2007

netzpolitik.org: » Weltkarte der Web 2.0 Zensur » Aktuelle Berichterstattung rund um die politischen Themen der Informationsgesellschaft.  Annotated

Klimawandel ”Katastrophale Folgen für die armen Länder” – Wissen – sueddeutsche.de  Annotated

Die UN-Entwicklungsorganisation UNDP warnt vor verheerenden Folgen des Klimawandels in der Dritten Welt. Sie fordert “menschliche Solidarität in einer geteilten Welt”.

    NETZEITUNG DEUTSCHLAND: Paragrafen-Tuning bei Nacht und Nebel  Annotated

    «Hereingelegt» und «überrumpelt» sieht sich die Opposition, weil sie unwissentlich die Ausweitung der Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen mitbeschloss. Zu später Stunde eingegangene Faxe hatte keiner bemerkt.

      iPhone-Käufer erhalten 600,- Euro für einen Debitel-Vertrag – Golem.de  Annotated

      Im Laufe der Woche will Debitel spezielle Mobilfunktarife für das iPhone anbieten. Käufer eines iPhones ohne SIM-Lock erhalten bei Vertragsabschluss 600,- Euro gutgeschrieben. Mit den speziellen Debitel-Tarifen können iPhone-Besitzer über die Netze von Vodafone, E-Plus oder O2 zu ähnlichen Konditionen telefonieren, wie es bei T-Mobile der Fall ist.

        Internetportale ”Die größte Schlampe” – Schüler bewerten Lehrer  Annotated

        Die anonyme Bewertung von Lehrern im Internet kann laut Gericht “der Orientierung von Schülern und Eltern dienen”. Einige Jugendliche nutzen die Webportale allerdings auf ganz besondere Art.

          Terminkoordination im Web 2.0

          Wer kennt das nicht: Man muss entweder privat oder auch beruflich einen Termin machen und schon schwirren die Emails: Wer kann dann und dann? – Geht nicht, aber wie wäre es am …? – Hmm… mir wäre der … lieber. … Lange Emails und schwierige Koordination. Für die Alternativenauswahl gibt es im interaktiven Web 2.0 aber ein wirklich einfaches Tool: Doodle.ch! Hier kann man einen Termin abklären oder natürlich auch normale Umfragen erstellen, den Link schickt man dann rum – fertig. Das ist wirklich schnell und einfach eingerichtet und erleichtert die Arbeit dann doch deutlich – hoffe ich zumindest bei manchen Rollenspielrunden :)

          Kommentieren nur für Mathematiker

          Ihr kennt bestimmt alle diese Textfelder in denen man Buchstaben aus der benachbarten Grafik abtippen muss. Das geht mal schwerer und mal leichter, aber bei folgender Grafik, die ich bei Blogschrott.net gefunden habe, geht dies wohl nur als Mathematiker:

          captcha.jpg

          Weitere solche Captchas, die einen Benutzer eher vom Kommentieren abhalten, findet ihr im Headwear Blog.

          Was zur Hölle ist ein RSS-Feed und wie nutze ich ihn?

          128px_Feed_icon.svg.pngDer ein oder andere hat sicher mal gehört, dass man “diese Seite auch als Feed abonnieren könne”. Aber was ist das überhaupt und wieso sollte man dies machen? Man kann es sicher kurz zusammenfassen als eine automatische Benachrichtigung über neue Nachrichten und Beiträge auf einer Internetseite, also zum Beispiel diesem Forum. Ähnlich wie bei Emails wird dann sobald man online ist geguckt, ob neue Einträge vorhanden sind und diese im Feed-Reader angezeigt. Natürlich könnte man die Seiten auch alle abklappern, aber das macht ja spätestens ab 20 interessanten Seiten auch nicht mehr wirklich Spaß, was ist dann mit 300? Wie es genau geht und wie man es sich vorstellen kann, nun in einer bebilderten Beschreibung… Continue reading