Mit Facebook lässt es sich besser kommunizieren als im studiVZ

Ich habe mir den Artikel “Facebook ist besser als studiVZ” nochmal angeguckt, den ich vor etwa einem Jahr geschrieben habe und festgestellt, dass irgendwie die Gründe nicht mehr wirklich übereinstimmen oder untergehen in dem Artikel voller Spielereien. Inzwischen ist facebook weniger Spielerei und viel mehr Kommunikation. Und warum ich lieber darüber, als über StudiVZ kommuniziere, versuche ich nun nochmal zu erklären.

Continue reading

Facebook verklagt StudiVZ

Wer beide Netzwerke kennt, hat die Ähnlichkeit beider Netzwerke bereits seit längerem erkannt und – wahrscheinlich weil facebook der Einstieg auf dem deutschen Markt nicht so wirklich gelingen will – nun hat facebook reagiert und Klage gegen studiVZ eingereicht.

“Ein großer Teil des Erfolgs – wenn nicht der gesamte Erfolg – von StudiVZ ist dem Kopieren und dem Missbrauch von Facebooks geistigem Eigentum geschuldet”

so heißt es in der Klageschrift, die im amerikanischen Kalifornien eingereicht wurde. Ich muss sagen es freut mich ein wenig. Nicht nur, weil ich facebook besser finde und ich es schon eine ziemliche Dreistigkeit finde so offensichtlich von einer anderen Seite zu klauen, aber auch weil studiVZ ja in letzter Zeit auch alles abgemahnt hatte, was ein VZ am Ende hatte.

Facebook ist besser als studiVZ

Seit einigen Wochen bin ich nun auch bei Facebook registriert und muss sagen, dass ich es weiteraus besser finde, als das hier eher bekannte StudiVZ. Groß verwunderlich ist es nicht, denn Facebook ist international größer und wird mehr genutzt und außerdem ist studiVZ nicht viel mehr als ein Klon dieser früheren Plattform, was sich schon am gleichen Layout deutlich zeigt. Nachrichten verschicken, Freunde finden und ähnliches ist dabei sehr ähnlich (auch wenn bei Facebook bereits früher Nachrichten an mehrere Personen verschickt werden konnte). Continue reading

meinVZ kommt…

Ich war nie ein großer StudiVZ Nutzer und die neue Plattform von Holzbrinck meinVZ – welche sich an Ältere oder Nicht(mehr)studierende wendet – wird daran nichts ändern. Von daher stehe ich dem heutigen Start nicht wirklich aufgeregt gegenüber, interessant fand ich aber eine Grafik von Le Monde, welche ich bei Robert Basic gefunden habe. Also mit der internationalen Vernetzung scheint es noch nicht weit her zu sein.

image

Im übrigen: Das sich dies mit einem neuen “VZ” ändert darf wohl bezweifelt werden, denn in Amerika ließe sich ein VZ wohl schwer starten, es sei denn VerZeichnis wird plötzlich auch zu einem englischen Wort, aber dafür müssten die ganzen VZs wohl auch über den deutschsprachigen Raum bedeutenden Einfluss gewinnen. Angesichts des Vorsprungs von Facebook und MySpace – auch in Europa – dürfte dies aber wohl kaum kommen.

Erklärung Social Networks

Nachdem ich am Mittwoch meine Profile bekannt gab, kam die Frage auf, was XING eigentlich sei und ich habe es als Social Network beschrieben. Im Kern geht es dabei um Seiten, bei denen man im Internet aufgrund von persönlichen Kontakten Netzwerke aufbaut und diese leicht pflegen kann. Aber wieso kompliziert selber erklären, wenn es über Video doch viel einfacher geht. Zunächst das Original in “plain english”:

Hier gibt es das ganze auch in deutscher Übersetzung.

mySpace und XING Account

Nach Dennis Artikel über die virtuelle Mehrheit der Grünen in Gelsenkirchen und dem darin verborgenen Hinweis auf sein und Roberts mySpace Account und der Tatsache, dass auch erlassjahr seinen Weg nach mySpace gefunden hat, habe auch ich meinen Account eingerichtet. Und wo ich schon dabei bin, habe ich mich auch bei XING angemeldet. Bei Beiden muss sicher noch mehr am Profil gearbeitet werden, aber fürs erste reicht es. Nur zur Info für alle anderen mySpace oder XING Nutzer :D

Linktipps 18.10.2007

Dabeisein ist alles « Stefan Niggemeier Annotated
Sie sind ungefähr immer Unsinn, diese Live-Schaltungen in Nachrichtensendungen zu bemitleidenswerten Reportern vor Ort, die schon deshalb nicht mehr wissen als ihre Kollegen in den Redaktionen, weil sie die ganze Zeit irgendwelche Live-Schaltungen in Nachrichtensendungen absolvieren.

 

Jeder Vierte gewinnt Hitler-Zeit etwas Positives ab Annotated
In einer Umfrage des Forsa-Instituts für die Illustrierte “stern” vertraten 25 Prozent der Befragten die Ansicht, dass unter der nationalsozialistischen Diktatur nicht alles schlecht gewesen sei. Als positive Beispiele wurden zum Beispiel der Bau der Autobahnen oder die Förderung der Familie genannt. 70 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, dass dass die NS-Zeit keinerlei gute Seiten hatten. 5 Prozent antworteten mit “weiß nicht”.

 

»Wir sind viele«, oder: Die Blogosphäre gibt es nicht | Werkstattnotiz XVI | Wissenswerkstatt Annotated
Kategorien, Etiketten, Schlagworte – sie sind notwendig, wir gebrauchen sie alltäglich und doch verstellen sie oftmals die Sicht auf die tatsächlichen Sachverhalte. Jeder weiß, daß es die Politik nicht gibt, wenn er auf bestimmte politische Mißstände hinweist. Jeder weiß, daß Politik von unzähligen unterschiedlichen Akteuren bestimmt wird und dennoch werden pauschale Kategorien genutzt.

 

Über 100 Social Networks aus Deutschland » Beitrag » zweinull.cc Annotated
Liste mit 100+ Social Networks aus Deutschland

 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen mit Parteien unzufrieden – Politik – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten Annotated
Der Frust über die Parteien in Deutschland ist groß. Laut einer Umfrage lehnen 82 Prozent der Befragten eine Mitarbeit ab. Besonders schreckt der “Parteiklüngel” die Deutschen von einem Engagement ab.

 

Xchar.de – Die WoW Community

Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag.

Es ist schon einige Zeit her, dass ich mein virtuelles Schwert – oder eher den Zauberstab – an den Nagel gehängt habe und mich aus der World of Warcraft in den Ruhestand zurückgezogen habe – bis kurz vor Level 40 hatte ich meine Elfe damals gebracht, aber irgendwie kostete die Realität zuviel Zeit :( Dennoch kann ich mich gut daran erinnern, wie man verzweifelt Leute gesucht hat, um eine Instanz, einen größeren Dungeon gemeinsam zu erkunden. Man hat dann oft zusammen den Oberschurken besiegt und sich danach nie wieder gesehen. “Xchar.de – Die Gamer Community” will da unterstützend eingreifen und zeigen “wer dahinter steckt”. Continue reading

Wochenblick 30-07: Lego, Verschwörungen, Atomwaffen, Facebook und der Handyverlusttest

Diese Woche gibt es fünf Artikel in unserem Wochenblick: Von einem interessanten Lego-Bau, dem Bau einer Atomwaffe, dem Bau von Verschwörungstheorien, der Frage wie Facebook das Netz umbaut und wie man mit eine schönen Statistik die Ehrlichkeit von Städten baut. Continue reading