BlogDay 2007

blogday2007.gifHeute ist BlogDay! Dieser Tag soll dabei helfen die Blogoshäre besser zu verlinken und einander interessante Blogs vorzustellen. Die Initiatoren stellen dies so dar:

In der Zeit über den 31. August werden die Blogger weltweit ihre Empfehlungen von 5 neuen Blogs veröffentlichen. Vorzugsweise unterscheiden sich diese anderen Blogs von ihrer eigenen Kultur, der eigenen Ansichtsweise und der Standpunkte. An diesem Tag werden die Leser der Blogs sich selbst in einer neuen Welt von ihnen zumeist unbekannten Blogs wiederfinden und haben so die Möglichkeit, neue Leute und neue Blogger zu entdecken.

Zugegeben, ich bin von den Anforderungen insofern abgewichen, dass ich nicht fünf neue Blogs gesucht habe und diese auch nicht kontaktierte, sondern habe einfach mal fünf Blogs aus meinem RSS Reader herausgesucht bei denen ich neue Beiträge dann auch regelmässig mit interesse lese. Es befinden sich zwar weit mehr als fünf Blogs im Google Reader, aber man muss sich ja entscheiden. Der Blogroll wird dementsprechend am Wochenende auch aufgeräumt, so dass dort mehr interessante Seiten Platz finden. Dem ein oder anderen wachsamen Auge wird schon aufgefallen, dass meine bisherigen Blogverweise nun “Friends & more” heißt. Aber nun zu den fünf Blogempfehlungen: Continue reading

“Jetzt blogge ich…”

Das habe ich vorhin gedacht, als ich einige andere Dinge erledigt hatte und noch ein wenig Zeit blieb (und bleibt) bis es gleich raus geht. Naja, wie mein Bloggen so läuft führt der erste Weg zum RSS Reader um die Lage zu prüfen und siehe da René Kriest hat in einem neuen Beitrag genau diesen Vorsatz aufgegriffen und auf das Risiko sich erstmal im Netz zu verirren hingewiesen. Daraus folgte dann am Ende sein Aufruf:

Wer jetzt sofort seinen Browser samt Email-Programm schließt und was bloggt, der bekommt einen Preis von mir.

Tja, ich habe geschrieben aber nicht den Browser geschlossen – was nun? :) Im Gegenteil habe ich noch weiter den Reader studiert, denn ich prüfe erstmal, ob sich irgendwas aktuelles ergeben hat, was möglichst sofort gebloggt werden sollte, weil es morgen schon veraltet ist. Alles andere was interessant erscheint wird auf Vorrat erstmal bei del.icio.us (oh…viele :) ) gespeichert und später guckt man dann, was davon noch zu gebrauchen ist, wenn mal nichts aktuelles vorliegt. Aber dennoch kenne ich das Problem auch. Weniger jetzt beim Bloggen, da brauche ich nur vielleicht mal zulange um eben die Lage zu prüfen, was man nun bloggt oder – und das ist eigentlich das größere Problem – ich fange an noch hier und dort Informationen zu suchen, anstatt einfach mal los zu schreiben. Tja, irgendwie habe ich oft den Anspruch Artikel “perfekt” schreiben zu wollen. Bei dem AIDS Artikel eben hatte ich auch noch das Gefühl ich müsste hier noch eine Statistik herholen, dort noch was erklären, aber zum einen ist die Zeit knapp und zum anderen habe ich mich an einen anderen Artikel von René gehalten und einfach mal losveröffentlicht. In diesem Sinne viele Grüße nach Zürich (Frankfurt) und vielleicht hat der Artikel ja dabei geholfen, dass ich doch nicht bei Yigg so genau in die Warteschleife geguckt habe ;)

Das große Geheimnis um Daisy

DaisyPostkarte Heute komme ich nichtsahnend von meinem letzten Arbeitstag an der Uni nach Hause und finde in meinem Postfach unter anderem eine seltsame Postkarte. “Hol dir deinen Pixel” kann man auf der Titelseite lesen – klingt ein wenig nach Werbung. Aber auf der Rückseite ist alles handgeschrieben, ein genaueres hingucken lässt einen erkennen, dass hier jemand mit Mühe am Werk war. Meine Mutter, mein Bruder und ich waren jedenfalls schon ziemlich verwirrt über die Karte und es wurde noch mysteriöser:

DaisyPostkarte Rückseite
Continue reading

Linktipps 01.07.2007

Rechte Übergriffe in Rostock
Die Stadt kommt nicht zur Ruhe: Jetzt sind im Vorfeld einer NPD Demo die Gegendemonstranten im Zug systematisch angegriffen worden.

Ego reloaded
Ein Buch über Computerspielnutzer und ihre Avatare in Onlinewelten.

Schäuble für Schwarz-Grün
Naja, grade in der Innenpolitik sind wir ja auch einer Meinung ;)

Drohungen gegen Blogger
Hier berichtet ein Blogger davon, wie er massiv bedroht wurde, seine Domain abzugeben. Schon ziemlich übel das Ganze und von hier auch meine vollste Solidarität!

Ameisen-Blog.de – ein neues Projekt

Gestern abend habe ich mit der Arbeit an einem neuen Projekt begonnen: Ameisen-Blog.de Zusammen mit meinem Bruder werde ich dort von unseren Erfahrungen in der Ameisenhaltung (ja, sowas gibt es ;) ) berichten, aber auch sonst vieles aus der faszinierenden Welt der Ameisen werden wir dort darstellen. Ein Besuch lohnt sich also sicherlich, auch wenn ich den ein oder anderen Beitrag auch hierhin übertragen werde.

Grünes Blog zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Zur Diskussion über das Bedingungslose Grundeinkommen innerhalb der Grünen Partei (aber auch darüber hinaus) hat der Gelsenkirchener Parteifreund Robert Zion unter www.gruenes-bge.de ein Blog eingerichtet und auch schon mit ersten Artikeln gefüllt. Mitdiskutieren und Mitschreiben ist dort gern gesehen, also vielleicht mal einen Blick reinwerfen und mit an einer sozialen (grünen) Zukunft stricken. Natürlich werde ich hier aber auch auf andere interessante Artikel hinweisen.