Blog zum G8 Gipfel in Japan

Dieses Jahr ist der G8 Gipfel weit weg. Sowohl in meiner Wahrnehmung, aber eben auch räumlich: In Japan beginnt das Treffen der acht Regierungschefs nämlich am Montag. Attac ist mit zwei Aktivisten aus dem Koordinierungskreis dabei, die in einem extra eingerichteten Blog darüber berichteten. Im letzten Beitrag beispielsweise über das Vorgehen der Polizei:

In Japan scheint es üblich zu sein, dass Demos immer von einem Polizeikessel umschlossen sind und, die Auflage, dass nur jeweils vier Personen in einer Reihe zu gehen haben scheint üblich zu sein. Genau so war es auch vor ein paar Tagen in Tokyo bei der dortigen Auftaktdemo gegen die G8. (…) Ziel der Polizeimaßnehmen ist es den Kontakt der DemonstrantInnen mit der übrigen Bevölkerung zu unterbinden. Üblich ist es auch, dass die Polizei die Demo nach Belieben zerteilt und in kleine jeweils vier Personen breite Wanderkessel gruppiert.

In diesem Sinne darf man gespannt sein, was die nächsten Tage noch kommen wird…

  • Delicious
  • Facebook
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • RSS Feed

2 thoughts on “Blog zum G8 Gipfel in Japan

  1. Damit wird der Sinn von Demonstrationen völlig ausgehebelt – dass Menschen gemeinsam und geschlossen öffentlich für ein Anliegen eintreten und die Menschen darauf aufmerksam machen können. Eingekesselt, abgeschottet und zerteilt geht das aber nicht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.